Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language
Select a language

Krawatten richtig pflegen

Krawatten von Seidensticker bestehen aus 100% Seide. Ein besonders hochwertiger, edler Stoff. Allerdings auch wesentlich empfindlicher als z. B. Baumwolle. Das heißt: Waschen und Bügeln sind tabu! Trotzdem müssen (und sollten) Sie nicht auf eine gepflegte Krawatte verzichten.

Krawatte pflegen

Kleine Flecken auf Ihrer Krawatte können Sie meist ganz einfach mit speziellem Fleckenmitteln entfernen. Aber Vorsicht, testen Sie das Mittel besser vorher an einer unauffälligen Stelle. Wenn Sie einen Fleck auf Ihrer Krawatte entdecken, sollten Sie ihn - wenn es geht - sofort behandeln. Dabei nicht zu viel und auch nicht zu heftig reiben. Sonst besteht die Gefahr, dass der Fleck noch tiefer ins Gewebe eindringt. Geben Sie Seife oder Geschirrspülmittel auf ein sauberes Tuch, das nicht fusselt. Behandeln Sie den Fleck damit ganz behutsam. Auch hier gilt: Nicht zu viel und nicht zu fest reiben - sonst vergrößern Sie den Fleck möglicherweise noch. Sollten Seife und Geschirrspülmittel nichts bringen, versuchen Sie es mit einer Fleckentinktur oder Spiritus als preiswerte Alternative. Hat alles nichts geholfen? Dann ab in die Reinigung mit der Krawatte. Allerdings auch erst dann. Denn zu viel Reinigen schadet einer Krawatte auf Dauer.

Krawatte bügeln

Krawatten sollten Sie wirklich nur dann bügeln, wenn sich Falten hartnäckig halten. Und auch dann sollte das Bügeleisen die Krawatte nie direkt berühren. Dafür ist Seide einfach zu empfindlich. Unser Tipp: Legen Sie ein sauberes Baumwolltuch zwischen Krawatte und Bügeleisen. Und stellen Sie das Bügeleisen auf die kleinstmögliche Stufe. Außerdem sollten Sie auf keinen Fall die Kanten glätten. Ansonsten verliert die Krawatte ihr Volumen.

loading.label