News

Seidensticker bleibt Präsident von GermanFashion
Neuwahlen auf der Mitgliederversammlung
Seidensticker bleibt Präsident von GermanFashion
22.10.2015
Teilen Facebook

Köln, 22.10.2015. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung von GermanFashion Modeverband Deutschland e.V. wählten die Mitglieder das Präsidium für die nächsten zwei Jahre.

In seinem Amt bestätigt wurde der bisherige Präsident Gerd Oliver Seidensticker von der gleichnamigen Unternehmensgruppe: „Ich freue mich über das Vertrauen der Mitglieder und die Herausforderungen, die in meiner nächsten Amtsperiode auf uns und die Branche zukommen werden. Eine wichtige Aufgabe wird darin bestehen, den Prozess um das Bündnis für nachhaltige Textilien weiterhin konstruktiv und engagiert zu begleiten.“

Weiter im Präsidium bestätigt wurden Vizepräsident und Schatzmeister Klaus Berthold (HB Schutzbekleidung), Vizepräsidentin Martina Cruse (RIANI) und Vizepräsident Heiko A. Westermann (Roy Robson). Auch die Präsidiumsmitglieder Peter Gross (Création Gross), Silke Kamps (rofa) und Norbert Lock (Marc Cain) verbleiben in ihren Ämtern. Neu dabei sind Michael Horst (Leineweber) und Justus Lebek (Lebek International Fashion).

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung folgten spannende Fachvorträge. Einer der Redner war Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel, der zum aktuellen Stand und zu den Inhalten des Bündnisses für nachhaltige Textilien informierte.

Weitere News

10.10.2016 Konzernabschluss der Seidensticker-Gruppe

Seidensticker bestätigt massive Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2015/16

Details
14.09.2016 Seidensticker weit in der Gewinnzone

Massive Ergebnisverbesserung um 7,6 Mio. Euro – Strategie geht auf

Details