News

Konzernabschluss der Seidensticker-Gruppe:
Seidensticker bestätigt Umsatz- und Ergebniswachstum im Geschäftsjahr 2014/2015
Konzernabschluss der Seidensticker-Gruppe:
08.10.2015
Teilen Facebook

Bielefeld, 08. Oktober 2015: Die Unternehmensgruppe Seidensticker bestätigt mit der Veröffentlichung des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2014/2015 die bereits kommunizierten vorläufigen Zahlen.

Das Bielefelder Unternehmen konnte mit einem Plus von 6,5% ein deutlich über der Marktentwicklung liegendes Umsatzwachstum auf 199 Mio. Euro verzeichnen. Dies führte im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz der zukunftsgerichteten Einmalaufwendungen zu einer signifikanten Verbesserung des operativen Ergebnisses. Das EBITDA wurde um 77,6% auf 9,4 Mio. Euro, das EBIT um 241,2% auf 5,6 Mio. Euro gesteigert. Insgesamt ergab sich ein Konzernjahresfehlbetrag von -3,4 Mio. Euro, entsprechend einem Plus von 13,2% zum Vorjahr.

Der testierte Konzernabschluss für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2014/2015 wird am 12. Oktober 2015 veröffentlicht und auf der Unternehmenshomepage im Bereich „Anleihe“ als Download bereitgestellt.



Über Seidensticker:
Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde 1919 in Bielefeld gegründet und beschäftigt international ca. 2.800 Mitarbeiter. Neben den Eigenmarken seidensticker, Schwarze Rose, Jacques Britt und Redford hält das Unternehmen auch die Masterlizenz für camel active sowie Lizenzen für u.a. Bogner und Arrow. Insgesamt fertigt die Gruppe ca. 14 Mio. Teile im Jahr. Die Exportrate belief sich auf 39% im Geschäftsjahr 2014/2015. Das Unternehmen ist zu 100% im Familienbesitz. Die beiden Gesellschafter Gerd Oliver und Frank Seidensticker führen, gemeinsam mit Dr. Silvia Bentzinger und Martin Friedrich, die Gruppe.

Weitere News

10.10.2016 Konzernabschluss der Seidensticker-Gruppe

Seidensticker bestätigt massive Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2015/16

Details
14.09.2016 Seidensticker weit in der Gewinnzone

Massive Ergebnisverbesserung um 7,6 Mio. Euro – Strategie geht auf

Details