News

Umsatzsprung im ersten Halbjahr und positives EBT
- Gesamtumsatz steigt um +9,2% im ersten Halbjahr 2014/2015 gegenüber Vorjahr.
- Retail wächst weiter bei verbesserter Ertragskraft.
- Marke Seidensticker gewinnt stärker am Markt.
- EBITDA steigt um +5,9 %.
Umsatzsprung im ersten Halbjahr und positives EBT
09.01.2015
Teilen Facebook

Die Unternehmensgruppe Seidensticker veröffentlicht heute ihren Halbjahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014/2015. Mit einem Umsatzanstieg von +9,2% auf 82,6Mio. EUR (Vorjahr 75,7Mio. EUR) blicken die Bielefelder sehr positiv auf die ersten sechs Monate des angelaufenen Geschäftsjahres zurück. Die Gesamterlöse bestätigen den deutlichen Aufwärtstrend mit einem Plus von +7,4% auf 98,3Mio. EUR (Vj. 91,5 Mio. EUR). Damit entwickelt sich die internationale Unternehmensgruppe deutlich besser als der gesamte deutsche Modemarkt, dessen Umsätze, laut Fachzeit-schrift „Textil Wirtschaft‘‘, von Mai bis Oktober 2014 überwiegend stark rück-läufig waren(im Durchschnitt rund-4,2 % pro Monat).
Die Marke Seidensticker hat im ersten Halbjahr weiter am Markt gewonnen und wuchs im Wholesale mit rund 14% deutlich gegen den Markttrend. „Es macht Freude, die Entwicklung unserer Traditionsmarke zu sehen. Zugleich ist es ein großer Ansporn, denn unser Ziel ist ganz klar, mit aller Kraft noch stärker zu wachsen‘‘, macht Gerd Oliver Seidensticker, geschäftsführender Gesellschafter, deutlich. Nachhaltige Weichen stellt der eigene Retail. Trotz der hier vorgenommenen planmäßigen Schließungen von drei Stores seit Mai 2014konnte ein gutes einstelliges Umsatzplusgegenüber dem Vorjahr erzielt werden.„Die Strategie, den Fokus weiterhin auf die Stärke und den hohen Bekanntheitsgrad unserer Marken zu setzen, hat sich im ersten Halbjahr erneut für uns ausgezahlt. Diesen Kurs setzen wir konsequent fort‘‘, so der geschäftsführende Gesellschafter Frank Seidensticker.

Das EBITDA stieg um +5,9% auf +3,4Mio. EUR (VJ. +3,2Mio. EUR). Um +23,6 % verbesserte sich das EBIT auf+1,7 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr mit +1,4 Mio. EUR. Durch das deutlich verbesserte Finanzergebnis von -1,3 Mio. EUR, nach -1,6 Mio. EUR in 2013/2014,verzeichnet die Unternehmensgruppe ein EBT von+0,4 Mio. EUR, das im Vorjahr im negativen Bereich bei -0,2 Mio. EUR lag. Trotz frühzeitiger Abgrenzungen und derVer-buchung von Sondereffekten liegt das Halbjahresergebnis im Konzern bei -0,7 Mio. EUR in 2014/2015,nach -1,3 Mio. EUR im Vorjahr. Für das zweite Halbjahr rechnen die Bielefelder mit einer stabilen Umsatzentwicklung.


Über die Seidensticker Gruppe:
Die Unternehmensgruppe Seidensticker wurde1919 in Bielefeld gegründet und beschäf-tigt international ca. 2.500Mitarbeiter. Neben den Eigenmarken Seidensticker, Schwar-ze Rose, Jacques Britt, Dornbusch, Lorenzo Calvino und Redford hält das Unternehmen auch die Masterlizenz für camel active sowie Lizenzen für u.a. Bogner und Arrow. Insge-samt fertigt die Gruppe ca. 15 Millionen Teile im Jahr. Die Exportrate belief sich auf 36 % im Geschäftsjahr 2013/2014. Das Unternehmen ist zu 100 % im Familienbesitz. Die beiden Gesellschafter Gerd Oliver und Frank Seidensticker führen, gemeinsam mit Dr. Silvia Bentzinger und Martin Friedrich, die Gruppe.

Weitere News

10.10.2016 Konzernabschluss der Seidensticker-Gruppe

Seidensticker bestätigt massive Ergebnisverbesserung im Geschäftsjahr 2015/16

Details
14.09.2016 Seidensticker weit in der Gewinnzone

Massive Ergebnisverbesserung um 7,6 Mio. Euro – Strategie geht auf

Details