Kostenloser Versand & Retoure
30 Tage Rückgaberecht
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Hotline
Shipping To DE
Not in GERMANY?
Vorschläge zu "{{searchField}}"
Passende Artikel
{{item.name}} | Seidensticker
{{item.name}} {{number_format(item.attributes.ArticlePrice)}}
Karsten Thermaehlen - Fotograf der 100-Jährigen

Karsten Thormaehlen im Interview

3 Fragen an den Fotografen der 100-Jährigen

„Stil und Sympathie sind alterslos“


3 Fragen an Fotograf Karsten Thormaehlen

100 Jahre Lebensglück, festgehalten in einzigartigen Porträts, die ein ganzes Jahrhundert widerspiegeln. Dem Fotografen Karsten Thormaehlen ist mit seinem Projekt, für das er Hundertjährige auf der ganzen Welt fotografiert hat, ein ganz besonderes Zeitzeugnis gelungen. Seine Porträts sind einfühlsam, ehrlich, ästhetisch und gleichzeitig so voller Magie, dass sie den Betrachter gleichermaßen fesseln wie berühren. Anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums, hat Thormaehlen seine beeindruckende Porträtserie fortgesetzt und eine Kampagne entwickelt, die Mensch und Unternehmen authentisch miteinander vereint. Im Interview erzählt er, worauf es ihm bei seinen Fotos ankommt und was das Besondere an seiner Arbeit für Seidensticker war.

 

Sie sind berühmt für Ihre Porträts von sehr alten Menschen –  was hat diese Leidenschaft ausgelöst?

Das war meine allererste Begegnung mit einer Hundertjährigen für Testaufnahmen zu einem freien Projekt im Sommer 2006. Ich war damals ziemlich verblüfft, wie aufgeweckt, gastfreundlich und humorvoll die Dame trotz ihrer 102 Lebensjahre war.

 

Was unterscheidet ein Shooting mit Hundertjährigen von einem Shooting mit Menschen, die wesentlich jünger sind – was macht den Reiz aus?

Eine große Herausforderung ist es, Charaktermerkmale – also eher innere Werte – mit der Kamera einzufangen. So dass beim Betrachten positive Gefühle entstehen, man sich zum Beispiel an die Großeltern erinnert. Eigenschaften wie Eleganz, Stil, Sympathie, Humor sind alterslos, müssen aber bildlich umgesetzt werden. Ein Lächeln wird immer und überall als schön empfunden, ganz gleich wie betagt die Person ist, von der es kommt.

 

Was war das Besondere am Shooting für Seidensticker?

Da dies mein erstes Modeshooting mit Hundertjährigen war, sorgte ich mich anfänglich ein wenig, ob ich genug willige Senioren finde. Deshalb recherchierte ich vorsorglich bundesweit. Dann fanden sich aber in Berlin und Potsdam binnen kürzester Zeit fast zehn Personen, die mitmachen wollten. Tatsächlich war der Name Seidensticker allen ein Begriff und sie waren begeistert von der Idee, für eine Jubiläumskampagne fotografiert zu werden. Ich musste eher die Angehörigen überzeugen! Für mich war es diesmal sehr angenehm, mit einem professionellen Team – sprich mit Hair- und Makeup-Artistin, einer Stylistin, Designern, Assistentin sowie Agentur und Produktion – zusammenzuarbeiten.

 

> Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Jubiläums-Kampagne.