Select a language

Frühlingserwachen und die Frage, was anziehen, wenn die Temperaturen steigen? Philipp Lange und Helen Haile aus unserem Team kennen die Antwort. Philipp empfiehlt zeitlose Farben, entspannte Schnitte und casual Kragen, die im Zeichen frühlingshafter Vorfreude stehen – und jetzt jede Herren-Garderobe updaten. Helen setzt auf luftige Materialien, farbenfrohe Prints und gut durchdachte Details, die jetzt jede feminine Garderobe updaten.

Plisseeröcke

Plisseeröcke sind die Neuentdeckung der Saison. Sie feminisieren jeden Look und lenken dank attraktiver Prints alle Blicke auf sich. „Wir haben leichte Qualitäten gewählt, sodass Plisseeröcke beim Gehen mitschwingen. Ich würde immer hohe Schuhe dazu tragen, das streckt optisch.“

Shop now
Plisseeröcke

Overshirts

Ein Mix aus Jacke und Shirt, der perfekt zum Jahreszeitenwechsel passt. „Kein Wunder, dass Overshirts derzeit so beliebt sind, denn man kann sie im Layering-Look zu quasi ALLEM kombinieren.“

Shop now
Overshirts

Kurzarmblusen

Luftig kurze Ärmel in Verbindung mit modernen Oversize-Schnitten – eine Kombination, die jetzt Trends setzt. „Je weiter die Silhouette, desto cooler und unkomplizierter wirkt es, besonders wenn man zusätzlich eine weite Hose oder einen weiten Rock dazu kombiniert.“

Shop now
Kurzarmblusen

Hemden mit Stehkragen

Einst ein casual Klassiker, mittlerweile auch im Business beliebt. „Ein Stehkragen hat viele Vorteile. Gerade im Sommer engt er nicht ein und lässt sich angenehm tragen. Daher mein absoluter Favorit an heißen Tagen.“

Shop now
Hemden mit Stehkragen

Sommerstrick

Luftige Maschen, anschmiegsame Qualitäten: Leichter Strick ist perfekt für die Übergangszeit. „Locker gearbeitete Knitwear wird bei milden Temperaturen immer beliebter. Kein Wunder, denn hier kommt sommerliche Leichtigkeit ins Spiel, wie man sie von T-Shirts & Co. kennt.“

Shop now
Sommerstrick

Weiße Hemden

Modeklassiker, den jeder Mann im Kleiderschrank haben sollte. „Bei weißen Hemden muss man nicht mehr zwangsläufig an einen Anlass oder Krawatte denken. Mit offenen Knöpfen und Umschlagsärmeln wirken sie superlässig und frühlingshaft.

Shop now
Weiße Hemden

Printkleider

Lenken den Blick auf starke Farben und Muster, sind absolute Hingucker. „Ich finde, man kann ruhig mal etwas wagen und in ein auffälliges Printkleid investieren. Schließlich setzt man Statements und ist 24/7 richtig angezogen. Dazu passen unifarbene Accessoires.“

Shop now
Printkleider

Die Farbe Khaki

Khaki steht im Zeichen erdiger Naturfarben, wirkt dezent und ist zu allem tragbar. „Eine Farbe, die einfach jedem steht. Ich kombiniere sie entweder im angesagten Ton-in-Ton-Look oder mit Frische-Colors wie Weiß und Jeansblau.“

Shop now
Die Farbe Khaki

Stehkragenblusen

Sie unterstreichen jeden Look, lassen sich mühelos stylen und in jede Garderobe integrieren. „Mein Tipp: Zu dezenten Stehkragen passen zeitlose Klassikfarben wie Marineblau, Beige oder Weiß, weil sie Ruhe ausstrahlen und sich im angesagten Monochrome-Look kombinieren lassen.“

Shop now
Stehkragenblusen

Button-Down Hemden

Button-Down-Hemden sind essenziell, wenn es weniger formell, dafür unkompliziert zugeht. „Ich mag besonders den Mix aus lässigem Kragen und edlen Farben wie Nachtblau oder Schwarz. Für einen Eins-a-Eindruck ist es wichtig, dass der Kragen perfekt am Hals anliegt.“

Shop now
Button-Down Hemden
loading.label